Helmuts Weblog

»Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.« – Kurt Tucholsky


Google-Kalender und iPhone: falsche Zeitzonen

Ich muss zugeben, dass mich der Google-Kalender mehr und mehr nervt. Nicht nur, dass seit längerer Zeit neu erstellte Kalender in den Webinterface-Einstellungen immer als »freigegeben« (aber nicht öffentlich) erscheinen obwohl sie es gar nicht sind. Vorhin habe ich zudem eine ganz andere Merkwürdigkeit bei den Zeitzonen entdeckt.

Ich nutze den Kalender momentan auf einem iPhone 4S. Synchronisiert wird er via Microsoft Exchange ActiveSync. Das funktioniert im Prinzip eigentlich auch ganz gut. Wenn man jetzt allerdings auf dem iPhone einen Termin erstellt und diesen dann im Webinterface bei Google bearbeitet, erscheint ein Hinweis, dass der Termin eine falsche Zeitzone hat. »Ceuta«, liegt in Spanien, wie mir Tante Google eben verraten hat.

Getestet auf zwei verschiedenen iPhones und zwei Google-Kalendern. In den iPhone-Einstellungen ist Berlin als Zeitzone angegeben, im Google-Kalender ebenfalls. Mit dem Microsoft-Kalender funktioniert das alles aber völlig fehlerfrei.

Hat jemand dieses Problem schon beheben können? Meine Suchmaschinen-Recherche hat mich jedenfalls nicht sonderlich weit gebracht. Und ehrlich gesagt möchte ich den Microsoft-Kalender nicht benutzen. Das Webinterface ist mir dort einfach zu lahm.

Update: Das Problem scheint nicht nur bei iOS-Geräten aufzutauchen. Hoffentlich bekommt Google das bald in den Griff.

Tags: #tech, #internet, #kalender, #google, #googlekalender, #smartphone, #ios, #iphone, #microsoft, #exchange, #cloud, #screenshot, #txt